Salzburg Queer Update

08.08.2022 Moralische Abgründe werden derzeit in zwei Kunstausstellungen in Salzburg sichtbar. In der Stadtgalerie Zwergelgarten begegnet man in den Zeichnungen von Erika Landertinger einem sehr frivolen Jedermann. Und im Museum der Moderne Salzburg zeigt die Ausstellung „Schmutz und Schund“ ein Sittenbild der Gesellschaft von einem Jahrhundert. Eine spannende Exkursion in moralische Wahrnehmungen der letzten 100 Jahre. [Weiterlesen]

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Werbung

Ein frivoler Jedermann

In der Galerie Zwergelgarten ist bis 18.08. die Ausstellung „Generation of Everybody“ zu sehen. Thema: Interpretation der Bühnenstücke „Jedermann“ und „Jedermann stirbt“, u.a. mit Tuschzeichnungen von Erika Landertinger. Die Audio-Ausstellungsbegleitung nennt den Raum das Rotlichviertel der Gesamtausstellung. In der Tat: mit ihrem Stil interpretiert die Künstlerin das Thema auf ihre ganz eigene Weise. [Weiterlesen]

Salzburg stimmt sich auf den CSD ein

Bei der Pressekonferenz zum CSD Salzburg im arte Hotel Salzburg gelang eine überzeugende Einordnung queerer Lebenswelten in die Realität der Menschenrechtsstadt Salzburg. Der Andrang der Presse (TV, Print, Online) war beachtlich und es wurden Fragen zur Diskussion gestellt, die manch interessante Betrachtungsweisen deutlich machten. [Weiterlesen]

Das wird der CSD Salzburg 2022

Aus dem Pride Weekend Salzburg wird in diesem Jahr die Pride Week Salzburg. Eine Woche volles Programm für die Sichtbarkeit des Regenbogens in der Stadt an der Salzach. Vom 29. August bis 4. September wird Salzburg wieder ganz im Zeichen des Regenbogens stehen. Das Programm ist jetzt raus. Eine ambitionierte Woche queerer Kultur. [Weiterlesen]

Werbung
Jazz and the City Salzburg 2022

Kunst, Kultur und Geschichte im Juli

Ab Mitte Juli startet mit den Salzburger Festspielen ein kulturelles Feuerwerk in allen kulturellen Bereichen der Stadt an der Salzach. Queeres Kurzfilmfest, Gallery Weekend, Queere Stadtführung: Die Stadt pulsiert und zeigt ihre vielen Facetten. Und Ende August beginnt dann die Pride Week Salzburg, die Mozartstadt im Zeichen des Regenbogens. [Weiterlesen]

Schmutz und Schund

Schmutz und Schund sind Bezeichnungen für sogenannte Gossenliteratur, die ab Anfang des 20. Jahrhunderts verbreitet war und in denen Verbrechen und Laster publiziert wurden. Diese Heftchen wurden in der Regel unter dem Ladentisch gehandelt. Das Museum der Moderne Salzburg zeigt bis 4.09. Beispiele u.a. von Oskar Kokoschka oder Käthe Kollwitz. [Weiterlesen]

Queerer Juni in Salzburg

Nach dem Mai mit Langer Nacht der Vielfalt und Showtime der Magic Garage legt der Juni noch eine Schippe an queeren Events drauf. Mit Party, Theater, Fetisch und Geschichte. Der Juni ist weltweit Pride Month, schließlich war Stonewall im Juni. Dem tragen immer mehr Institutionen mit eigenen Veranstaltungen zu queeren Themen Rechnung. [Weiterlesen]

Werbung

Der Edelstein des Regenbogens

Salvador Dalí lässt grüßen. In aufgeschnittenem Turmalinmineral werden faszinierende Farb- und Formenwelten sichtbar. Man wähnt sich in der Gegend von Khao Phing Kan in Thailand (von oben) und ist tatsächlich in der Ausstellung „Kristallmagie – Faszinierende Welten in dunklen Turmalinen“ im Haus der Natur in Salzburg. [Weiterlesen]

Großer Bahnhof in Lehen

Die Magic Garage am Freitag und Samstag Abend (20.+21.05.) wurde zu einem Happening einer gut aufgelegten Magic-Garage-Crew und einem bunten Publikum. Die Magic Garage ist Salzburgs neue Dragshow und ein Kleinkunst-Format, das eine neue Farbe im queeren Salzburg markiert. [Weiterlesen]

Das war die Lange Nacht der Vielfalt 2022

Die Lange Nacht der Vielfalt am Samstag (14.05.) in den Salzburger Szeneläden war ein großer Spaß und hat das Leben nach Corona wieder lebendig werden lassen. Und so freuen wir uns jetzt auf einen Sommer unbeschwerter queerer Events. Und davon gibt es reichlich – Salzburg ist voll davon, wenn man genau hinschaut. [Weiterlesen]

Werbung

Gallery Weekend Salzburg 2022

„Love is the only superstar“ ist das Motto einer Ausstellung im Skulpturengarten und Galeriehaus der Galerie Mario Mauroner. Eine von 22 Galerien, die vom 27. bis 30.07. beim Gallery Weekend Salzburg die breite künstlerische Vielfalt der Salzburger Galerieszene sichtbar machen. Kostenlose Artwalks bringen einem die teilnehmenden KünstlerInnen und Galerien näher. [Weiterlesen]

Countdown zur Langen Nacht der Vielfalt

Nach Vernissage und Krimidinner ist Gigi LaPajette ab Mittwoch in Salzburg, um mit der Langen Nacht der Vielfalt das nächste queere Highlight in der Mozartstadt final vorzubereiten. Neben Spielen aller Art wird es dieses Mal in allen vier teilnehmenden Läden auch ein buntes Kleinkunstprogramm bis in den frühen Sonntag Morgen geben. [Weiterlesen]

Die „Magic Garage“ ist Salzburgs neue Dragshow

Eine neue Farbe im queeren Leben Salzburgs – die Magic Garage. In einem Nachbarschaftscafé in Salzburg Lehen sorgen seit etwa einem halben Jahr vier junge Leute mit ihrer Kostüm- und Kleinkunstshow für Aufmerksamkeit. Ryder Goodenheart und Kollegen bereichern mit ihren Shows queeres Leben in der Stadt an der Salzach. [Weiterlesen]