Idyll und Verbrechen

Workshop „Fake Images“

Auf der Terrasse des Berghofs: Joseph Goebbels, Eva Braun, Albert Speer u.a. 1938 Foto: National Archives and Records Administration

Spurensuche anhand historischer Fotos vom Obersalzberg

„Bilder sagen mehr als tausend Worte“ – oder eben nicht. Fotos gelten als Abbild der Realität. Was auf Bildern zu sehen ist, wurde und wird geglaubt. In der NS-Zeit inszenierte sich Adolf Hitler am Obersalzberg als vermeintlich sympathischer Reichskanzler beim Zeitunglesen, mit Kindern oder beim Spaziergang. Millionenfach wurden die Fotos verbreitet. Sie zeigen, wie Hitler wirklich war – so behauptete es die Propaganda. Doch was zeigen die Bilder wirklich? Wie und warum wurden sie gemacht und veröffentlicht?

Der Workshop begibt sich auf Spurensuche mit historischen Fotos vom Obersalzberg. Bilder lesen, sie hinterfragen und sie mit zusätzlichen Quellen in ihren Kontext einordnen ist das Ziel dieses Workshops, der von der Dokumentation Obersalzberg angeboten wird.


Datum/Zeit
Di, 3.9.24 | 15:00 Uhr

Adresse
HOSI Bar
Franz-Josef-Straße 22
5020 Salzburg
Lade Karte ...
Zur Veranstaltungsübersicht
Veröffentlicht 05. Jun 2024Aktualisiert 6. Juni 2024
Werbung

Salzburger Landestheater