Beim Pride Boat auf dem Wolfgangsee feiert die Salzburger Szene den Pride-Gedanken. Die MS Salzburg schippert mit gut gelaunten Menschen über den malerischen See, vorbei am Weißen Rössl in einer bezaubernden Landschaft.

Dein persönlicher Corona-Manager

„Mund-/Nasenschutz ist bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (ausgenommen am zugewiesenen Sitzplatz) zu tragen.“ Eine der derzeit geltenden Regeln für Veranstaltungen des österreichischen Bundesministeriums Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Bei mehr als 200 Personen ist ein verpflichtendes COVID-19- [Weiterlesen]

Werbung

CSD und Pride Boat sind verschoben

Es gibt nun einen neuen Termin für das Pride Boat. Bedingt durch die Corona-Krise hat die Wolfgangseeschifffahrt den 19. September als Ausweichtermin für das Pride Boat angeboten. Dieses Angebot nehmen wir gerne an und so wird die MS Salzburg auf dem Wolfgangsee im September ablegen. Das ist zwei Wochen nach [Weiterlesen]

Marsha und Sylvia

Die viel zu wenig beachteten Heldinnen von Stonewall waren Marsha P. Johnson und Sylvia Rivera. Johnson war eine afro-amerikanische Transgenderfrau und LGBTQ-Aktivistin und machte sich vor allem stark für farbige Transmenschen. Johnson war 1969 zusammen mit Sylvia Rivera regelmäßiger Gast im Stonewall Inn. [Weiterlesen]

Pride Boat im Juni?

Wie so viele andere Termine wackelt wegen Corona auch der Termin für‘s Pride Boat in diesem Jahr. Da wir im Moment nicht absehen können, ob das Schiff auf dem Wolfgangsee am 20. Juni wirklich wird ablegen können, werden wir den Ticketvorverkauf erst im Mai starten. Falls der 20. Juni als [Weiterlesen]

Werbung

Damals in New York

Roman Forisch, gebürtiger Salzburger und zertifizierter Austria Guide erzählt die Entstehungsgeschichte des Pride Boat der HOSI Salzburg, damals in New York. „Am 28. Juni 1969 frühmorgens um 1.20 Uhr wurde im Stonewall Inn in New York eine Polizeirazzia durchgeführt. Ziel waren die in der beliebten Szenebar um den Tod der [Weiterlesen]