In Salzburg begegnet man europäischer Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit auf Schritt und Tritt. Der Besuch der Festung Hohensalzburg ist ein absolutes Muss. Hier wird in vielen Museen Geschichte lebendig – mit einem fantastischen Blick auf die Stadt. Auch das Dom-Quartier oder das Geburtshaus W.A. Mozarts sind Orte der Beschäftigung mit der Vergangenheit, die das Heute erklären.

Rupertikirtag Salzburg

Salzburger Rupertikirtag 2021

Nach corona-bedingter einjähriger Pause findet vom 22. bis 26. September das traditionsreiche Domkirch­weih­fest zu Ruperti auf den Plätzen rund um den Salzburger Dom statt. Gefeiert wird die Tage um den 24. Sep­tember der Namenstag des Salz­bur­ger Landes­patrons Rupert – mit einem großen Stadtfest, das seine mittelalterlichen Ursprünge zelebriert. [Weiterlesen]

Werbung
Schloss hellbrunn gaysalzburg.at

Ein Nachmittag in Schloss Hellbrunn

Das Schloss Hellbrunn wurde vor etwa 400 Jahren von Fürsterzbischof Markus Sittikus gebaut – als Lustschloss und Sommerresidenz. gaysalzburg.at hat mit Selina und Lisa aus Salzburg und Christoph und Andreas aus Wien das Schloss, die Wasserspiele und den weitläufigen Park besucht. Eine Welt für sich! Ein großer Spaß! [Weiterlesen]

Queere Stadtführung Salzburg

Wie in anderen Metropolen Europas wie Berlin, Wien oder London gibt es auch in Salzburg queere Stadtführungen. Diese führen zu Orten, an denen bekanntermaßen homosexuelle Persönlichkeiten gewirkt und die Geschicke der Stadt maßgeblich mitbestimmt haben. Roman Forisch, zertifizierter Austria-Guide im Gespräch mit gaysalzburg.at. [Weiterlesen]

Das Salzburg Muesum ist zurück

Wiedereröffnung der Neuen Residenz

„Das Team des Salzburg Museum steht in den Startlöchern und freut sich, dass die einzelnen Standorte des Museums ab Mitte Mai schrittweise den Betrieb wieder aufnehmen werden können. Geplant ist derzeit ein Start am 16. Mai mit der Wiedereröffnung der Neuen Residenz, des Panorama Museum, des Keltenmuseum Hallein und des [Weiterlesen]

Werbung

Rundgang auf der Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg thront über der Stadt und ist Wahrzeichen von Salzburg. Das mächtige Bauwerk ist eine der größten Burganlagen des 11. Jahrhunderts und Beweis des einstigen Repräsentationsstrebens der Fürsterzbischöfe. Heute hat man dort eine Begegnung mit unserer Geschichte und einen tollen Ausblick auf das weite Land. [Weiterlesen]

Salzburg lebt – auch in der Krise

Abgesagte Veranstaltungen, gespenstische Leere auf den Straßen, Salzburg befindet sich im Ausnahmezustand. Aber Salzburg lebt, auch und gerade in der Krise. Im Chinesischen bedeuet das Wort Krise einerseits Gefahr, aber andererseits auch Gelegenheit. So haben inzwischen viele Institutionen und Einrichtungen die erste Schockstarre hinter sich. [Weiterlesen]

DomQuartier

Das Domquartier ist ein einzigartiges Zusammenspiel von 1300 Jahren Salzburger Herrschaftsgeschichte, Kunst, Musik und Architektur. Auf einem Rundgang durch fünf Museen, der auch das Nordoratorium des Salzburger Doms einschließt, taucht man ein in eine Welt von Zeugnissen aus etwa 1300 Jahren Zeitgeschichte. [Weiterlesen]

Werbung

Das Andräviertel: vom Mittelalter in die Neustadt

Das heutige Andräviertel liegt auf der rechten Salzachseite – gegenüber der Altstadt. Dieser im 11. Jahrhundert nur kleine Brückenkopf der Altstadt ist heute urbaner und pulsierender Teil der Stadt. Neben Musik, Theater und kulinarischer Vielfalt sind in diesem historischen Altbauviertel auch alle LGBT-Szeneläden zuhause. [Weiterlesen]

Festung Hohensalzburg

Auf dem Mönchsberg thront die Festung Hohensalzburg. 1077 wurde mit ihrer Errichtung begonnen. Heute zählt sie zu den größten bestehenden Burgenanlagen Europas. Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach ließ die Festung Ende des 15. Jahrhunderts zu einem noblen Regierungssitz ausbauen. Die prunkvollen Fürstenzimmer mit gotischen Schnitzereien und ornamentaler Malerei zeugen noch heute [Weiterlesen]