Foto:Julia Wesely

#kleinePauseMozart mit dem ersten Hauskonzert

Benjamin Schmid & Ariane Haering spielen Mozart & Beethoven im Rahmen der Corona-bedingten #kleinepausemozart.

Noch ist ungewiss, wann die beiden Konzertsäle der Stiftung Mozarteum Salzburg – der Große Saal und der Wiener Saal – wieder klingen. Bis dahin kommen im Rahmen der #kleinepausemozart der Stiftung Mozarteum die Musikerinnen und Musiker ins Wohnzimmer nach Hause. Den Anfang macht der Salzburger Geiger Benjamin Schmid, er wird von seiner Ehefrau Ariane Haering am Klavier begleitet.

Benjamin Schmid ist auf den Bühnen weltweit zu Hause und tritt auch regelmäßig in der Stiftung Mozarteum auf. Eigentlich hätte Benjamin Schmid im März im Großen Saal spielen sollen, ein Ersatz-Termin für dieses Konzert ist in Vorbereitung. Nun beteiligt sich der gefeierte Violinist gemeinsam mit seiner Frau an der Online-Aktion #kleinePauseMozart. Die beiden senden ein Mozarteum-Hauskonzert aus ihren eigenen vier Wänden. Zu hören sind Sonaten für Klavier und Violine: Mozart KV 377, Allegro, Mozart KV 377, Thema con variationi. Andante und Beethoven op.12/3 in Es, Allegro con spirito.

Ein voller Hingabe gespieltes Konzert mit einer kurzen Einführung von Benjamin Schmid, das in diesen trüben Zeiten das Erleben klassischer Musik online zugänglich macht und die Vorfreude auf kommende Konzerte lebendig hält. Enjoy!

Stiftung Mozarteum

Werbung