Gigi LaPajette

Countdown zur Langen Nacht der Vielfalt

Zurück von den Draglympics im Soundclub in Klagenfurt ist Gigi LaPajette ab Mittwoch in Salzburg, um die Lange Nacht Nacht der Vielfalt am kommenden Samstag (14.05.) vorzubereiten.

„Es sind so viele Puzzleteile, die in die richtige Ordnung gebracht werden müssen“ sagt Gigi LaPajette. „Und es macht Spaß.“ Absprachen mit den Gastronomen, Abstimmungen mit den anreisenden KünstlerInnen, Programmkoordination. So hat Gigi mit ihrem Team alle Hände voll zu tun, um nächstes Wochenende das nächste queere Highlight in der Schönen an der Salzach zu starten.

Der Countdown zur Langen Nacht der Vielfalt läuft

Fest steht bis heute, es wird nicht nur eine lange Partynacht werden sondern auch eine Lange Nacht der Vielfalt in künstlerischer Hinsicht. So treten in allen Locations zu unterschiedlichen Zeitpunkten verschiedene Künstler auf. Vielfalt eben.

Gigi wird das Fest um 20 Uhr in der HOSI Bar mit einer eigenen Show eröffnen, mit Gesang und Geschichten aus dem Leben der Glitzer-Diva. Das „Quer Akt Ensemble“ zeigt danach mit einer Film-Live-Performance ihres Live Theater Projekts ihre Sicht von Vielfalt in der HOSI Bar um 21 Uhr.

Nane’s Swing Café setzt eine andere Farbe im Mexxx (20 Uhr). „Leicht locker flockig perlen die schwungvollen Songs aus den beiden hervor, wandern über die Zehenspitzen der Zuhörer hinauf bis in die Herzen hinein…Wohlbekannte Jazzstandards aber auch Hits der Vergangenheit, die beiden verbreiten einfach gute Stimmung mit Swing, Latin und mehr.“ so Nane auf ihrer FB-Seite. Passt. 

Um 22 Uhr sind Mademoiselle Giselle und Sassica Rabbit vom Lipstick Ball Vienna im Dark Eagle. „Here to give a chance for newcomer Drag Queens/Kings/Monsters to be themselves and show the world how fabulous they are !!! Come and Celebrate with Us !!!“ So beschreiben sich die Wiener GesandtInnen und werden bei der Langen Nacht der Vielfalt die Menge aufmischen.

Main-Stream-Musik fasziniert den klassisch ausgebildeten Musiker und Pianisten Damir Damn Ear. Main-Stream-Musik, welche ihm klanglich ähnliche „Eargasmen“ bietet wie vieles aus der Klassik. Neben Sia, Elton John und Coldplay hat insbesondere Björk sein eigenes Songschreiben beeinflusst. Er wird sich um 21 Uhr mit Coversongs und eigenen Songs zu E-piano in der Fungo Bar und um 23 Uhr in der HOSI Bar präsentieren.

Drumherum wird die ganze Nacht zwischen HOSI Bar, Dark Eagle, Mexxx Gaybar und Fungo Bar queere Vielfalt pulsieren. Pornokaraoke, Dildo- und Handtaschen-Zielwurf, Preisversteigerung, Tombolapreise, Walkig Acts, Free shots, Special Drinks nur in dieser Nacht in jedem Lokal. So eröffnet Salzburg die österreichische Pride-Saison 2022.

Lange Nacht der Vielfalt, 14.05.2022, 18 Uhr Opening in der HOSI Bar. Ab 19 Uhr in allen beteiligten Locations Mexxx Gaybar, Dark Eagle und Fungo Bar. Kombiticket für alle Läden 22€. Einzeltickets 8/6€. Der Erlös kommt zu 100% der HOSI Salzburg zugute.

Veröffentlicht 10. Mai 2022
Werbung

eat&meet Salzburg 2024

Auch interessant!

Lange Nacht der Vielfalt 2022

Die queere Szene ist bunt und vielfältig – auch in Salzburg. Um dieses Lebensgefühl zu feiern ist die Lange Nacht der Vielfalt in Salzburg am 14. Mai dieses Jahr der Startschuss für die österreichische Pride-Saison 2022. Eine Nacht Party und Programm für den guten Zweck, denn die Einnahmen gehen zu 100% an die Corona-gebeutelte HOSI Salzburg. [Weiterlesen]

Queer, stolz und sichtbar!

Das Motto des diesjährigen Christopher Street Days (CSD) in Salzburg steht: „Be visible Schatzi“. Die Sichtbarkeit des Regenbogens war 2021 für viele Teilnehmer wichtigster Beweggrund, an der größten CSD-Parade, die Salzburg je gesehen hat, teilzunehmen. Dem tragen die Veranstalter mit dem diesjährigen Motto Rechnung. [Weiterlesen]