Halloween in Salzburg
Foto: HOSI Salzburg

Queer Halloween

Salzburg ist zwar nicht Haddonfield (USA), wo 1978 von John Carpenter der Horror-Klassiker „Halloween – die Nacht des Grauens“ gedreht wurde. Eine Ahnung davon kann man aber am 31.10.2021 in der HOSI Salzburg bekommen.

„Halloween – die Nacht des Grauens“ war Startschuss für Slasherfilme in den 1980er und 90er Jahren, die die Jahrhunderte alte Tradition des Vorabends von Allerheiligen (1.11), dem Gedenken an die Toten, meist blutrünstig darstellten. Die Halloween-Tradition geht bis ins 10. Jahrhundert zurück, meist gefeiert in angelsächsischen Ländern und ist historisch letztlich in der Kirchengeschichte verankert. Es geht um das Gedenken der Toten. Über die USA hat sich das moderne Halloween bis zu uns verbreitet. Auch nach Salzburg.

Seit mehreren Jahren ist es interessanterweise die „Junge HOSI“, die sich diesem morbiden Fest mit Hingabe widmet. „Eine Woche Vorbereitungszeit braucht es mindestens“, so Katharina von der HOSI Salzburg im HOSI-Büro. Spinnennetze wollen kreiert werden, Totenköpfe und Kürbisse müssen bearbeitet werden. In der keltischen Geschichte steht Halloween auch für das Ende des Sommers. Und der Kürbis ist ziemlich die letzte Sommerfrucht, die geerntet wird.

Hexen, Vampire und Zombies

Geister schauern von der Decke, umwabert vom Nebel der gleichnamigen Maschine. Hexen, Vampire und Zombies machen die HOSI Salzburg unsicher, Sensenmänner jagen Angst ein – die Toten bringen sich auf gruselige Art in Erinnerung. Wer das am besten rüberbringt kann sich über einen Preis freuen. Die besten Kostüme werden prämiert. Und mit einem Welcome-Shot lässt sich vielleicht leichter in eine andere Rolle schlüpfen. Die HOSI gibt einen aus.

So kann man in gruseliger Atmosphäre den Toten gedenken und sich darüber freuen, dass wir am Leben sind – queer und stolz!

31.10.2021 20 Uhr Queere Halloween-Party in der HOSI Salzburg.

Veröffentlicht 15. Oktober 2021Aktualisiert 17. Oktober 2021
Werbung
Auch interessant!

Der Herbst ist da!

Gerade haben wir uns vom überaus erfolgreichen CSD Salzburg 2021 erholt, da ist der Herbst da! Auch in den nächsten Wochen ist Salzburg eine Reise wert. Jazzfestival, Tangoballett, Winterfest sind nur drei Events von vielen, die die dunkler werdende Jahreszeit angenehmer machen. Und ab dem 18. November heißt es: Lebkuchen und Spekulatius olé. [Weiterlesen]

Tanto ... Tango!

Kraft und Zärtlichkeit ist Tango – in zehn Aufführungen im Salzburger Landestheater bis Mai 2022. Die Tänzerinnen und Tänzer des Salzburger Ballettensembles werden sich dem „Tanz der Tänze“ mit Leidenschaft widmen und ein spannendes Tanzerlebnis im Salzburger Landestheater bieten. [Weiterlesen]

9 Monate Salzburg

Der neue Salzburg Gay Guide ist gestern (29.07.) in Druck gegangen. Auf 68 Seiten präsentiert diese Ausgabe Szenehighlights und kulturelle Höhepunkte in Salzburg in den nächsten 9 Monaten bis April 2022. Wie immer sich die Pandemie entwickeln wird – Salzburg ist unter fast allen Umständen eine Reise wert. Alles dazu im neuen Salzburg Gay Guide. [Weiterlesen]