Foto: Stefan Nope

Salzburg im Herbst

Als sich Anfang März Corona in die Speichen unseres Lebens warf, war die Sommerausgabe des Salzburg Gay Guide kurz vor Drucklegung – Corona hat die Produktion von jetzt auf gleich gestoppt. Aber das Leben geht weiter. Und so gibt es jetzt doch eine – wenn auch etwas reduzierte – Sommerausgabe 2020 des Salzburg Gay Guide. Mit vielen Tipps für Salzburg im Herbst. Seit gestern (17.06.) als E-paper hier bei gaysalzburg.at und ab Ende Juni beim kostenlosen Broschürenversand der Tourismus Salzburg.

Im Mittelpunkt der Events für den Spätsommer stehen neben den Salzburger Festspielen drei LGBTI-Events. Nachdem die Pridesaison dieses Jahr weitgehend ausgefallen ist, hat die Salzburger Szene für alle geplanten Events im Frühjahr/Sommer Ersatztermine für den Herbst organisiert.

Das CSD-Wochenende mit Auftaktparties, Parade und Pride Party oder Strassenfest, je nach dann geltenden Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln, wird vom 4.-6. September Salzburg unterm Regenbogen erstrahlen lassen. Zwei Wochen später, vom 18.-20. September wird die Party zum CSD auf dem Pride Boat auf dem Wolfgangsee für Stimmung sorgen. Mit Welcome-Party am Freitag in der Rooftop Bar des arte Hotels. Mit fantastischem Ausblick über Salzburg in die Bergwelt der Alpen. Und am 17. Oktober lädt Gigi LaPajette zur Langen Nacht der Vielfalt in der Salzburger Szene. Programm in 4 Szeneläden, gleichzeitig, die ganze Nacht!

Diszipliniert zum Pride

„Das Risikobewusstsein muss aufrechterhalten bleiben“ betonte der österreichische Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) auf einer Pressekonferenz gestern (17.06.). Die neuen Corona-Ausbrüche in Berlin-Neukölln und Rheda-Wiedenbrück (NRW) machen deutlich, dass der Corona-Drops noch nicht gelutscht ist. Disziplin des Einzelnen ist gefordert. Anfang Juli wird die österreichische Bundesregierung bekannt geben, welche Regelungen für größere Menschenansammlungen ab September gelten werden. Gehen wir mal davon aus, dass die positive Entwicklung der Eindämmung der Pandemie sich fortsetzt, so können wir uns jetzt darauf freuen, dass wir queere Live-Events in Salzburg in diesem merkwürdigen Jahr doch noch erleben können. Und Salzburg im Herbst nach Corona neu kennenlernen können. Oder neu entdecken, um dem Motto der Tourismus Salzburg zu folgen. Wir sehen uns im Herbst in Salzburg!

Werbung