Gigi LaPajette

Vernissage, Krimi-Dinner und Queer Party

Am ersten Februarwochenende (coronabedingt verschoben auf 21. bis 23. April) geht in Salzburg mit „Vernissage, Krimi-Dinner und Queer Party“ ein besonderes Event über die Bühne, ein besonderes queeres Event.

Wer die Facebook-Seite der HOSI Salzburg in den Wochen nach dem letzten CSD im September 2021 aufmerksam verfolgt hat, dem wird der Name Elfriede Pöttgen nicht entgangen sein. Fotografin Elfriede Pöttgen und ihr Praktikant Elias-Max Bornemann haben es sich mit dem Projekt „ICH“ zur Aufgabe gemacht 50 LGBTIQ* Personen zu fotografieren und diese Bilder in einem kunstvollen Fotobuch festzuhalten. Menschen, meist aus Salzburg, die die Sichtbarkeit des Regenbogens in allen Bereichen der Stadt repräsentieren (Szene, Kultur, Gastronomie…). Mit ihrem Projekt geben Elfriede und Max allen Teilnehmenden die Möglichkeit, ihr „ICH“ porträtieren zu lassen. Ellfriede Pöttgen präsentiert diese Bilder zusammen mit einigen Fotomodels in einer Vernissage mit launigem Programm am Donnerstag 21.04. ab 19 Uhr im Living-Room in der Bayerhamerstr. 18 (Salzburg). Der Eintritt ist frei.

Queere PartyNight am Freitag Abend

Natürlich gibt es dieses Wochenende eine ordentliche Party. „Schnappt euch eure Freund:innen und feiert mit uns ein richtig tolles Projekt“ schreibt die HOSI Salzburg in ihrer Presseerklärung zum 2. Act an diesem queeren Wochenende – die queere Party. Djane Petra Pan wird musikalisch einheizen. Wer Petra Pan schon live erlebt hat weiß, dass sie ein Energiebündel ist, die mit dem Publikum spielt. Petra Pan wurde übrigens auch von Elfriede Pöttgen für die Aktion „ICH“ abgelichtet. Los geht’s am 22.04. um 19 Uhr. Eintritt 10€. Der Vorverkauf ist empfohlen.

„Crime and Dine“ am Samstag Abend

Unter dem Titel „Maximilians Geburtstag“ startet am Samstag, 23.04. um 18.30 Uhr das interaktive Krimi Dinner mit spannenden Partygästen. Jede/r spielt eine Rolle und ist mitten drin, Teil des Geschehens. Die schönsten Drag Queens Österreichs führen durch den Abend. Mit dabei die fantastische Gigi La Pajette in Begleitung ihrer mindestens genauso grandiosen Schwestern, Cousinen und Freundinnen: Sindy Sinful aus Tirol, Grazia Patricia aus Wien, Miss LaThoya aus dem Burgenland, Trina Crystal aus Salzburg und die Französin Mademoiselle Giselle aus Wien. Der Eintritt kostet 65 € (ab sofort im Vorverkauf erhältlich). Das Ticket beinhaltet ein Begrüßungsgetränk, ein 3-Gänge Menü und eine Rolle im Krimispiel. Einlass ab 18:30 Uhr im Living Room in der Bayerhamerstr. 18 (Salzburg).

„ICH“ habe also am dritten Aprilwochenende ein queeres date in Salzburg: Vernissage, Krimi-Dinner und Queer Party. In Anbetracht der vielen durch Corona ausgefallenen Veranstaltungen ist das eine gute Gelegenheit, etwas nachzuholen. Und bei einem neuen Eventformat in der queeren Szene Salzburgs dabei zu sein.

21. bis 23.04.2022 Vernissage, Krimi-Dinner und Queer Party
Alle Veranstaltungen: Living-Room in der Bayerhamerstr. 18 (Salzburg)
An diesem Wochenende ist die HOSI in der Gabelsberger Straße geschlossen.
Es gelten die Mitte April gültigen Covid-Regeln.
Infos und Tickets HOSI Salzburg

Update: wegen der Coronapandemie wurde dieses Veranstaltungswochenende vom 3.-5.02. auf den 21. bis 23. April 2022 verlegt.

Veröffentlicht 6. Januar 2022Aktualisiert 19. Februar 2022
Werbung
Auch interessant!

Salzburg Queer Update

20.05.2022 Bis 24. Juni gilt im ganzen Bundesland Salzburg noch: freitags sind alle Busse und Bahnen gratis zu benutzen. Die Aktion soll angesichts steigender Energiepreise dazu ermuntern, den öffentlichen Nahverkehr auszuprobieren. Vielleicht heute Abend mit dem O-Bus der Linie 2 zum Fetischabend in der HOSI Salzburg? Haltestelle Stelzhamer Straße. Oder ins Narrencastl zur Magic Garage? S-Bahn-Station Aiglhof. [Weiterlesen]

Weihnachten 2021 in Salzburg

Christkindlmarkt, Winterfest, Rocky Horror Show: Die Weihnachtszeit 2021 kommt alles andere als normal daher – auch in Salzburg. Corona ist das derzeit dominierende Thema. So surfen wir auf einer Corona-Welle durch die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel mit Sperrstunde, Lockerungen und ständigem Umdenken: Weihnachten 2021 in Salzburg. [Weiterlesen]