Keltenmuseum Hallein

Sex in der Bilderwelt der Römer

Bild von travelspot auf Pixabay.com

Vortragsreihe „Queere Geschichte(n)“ im Keltenmuseum Hallein zur Pridesaison 2022.

Die Vorträge widmen sich unterschiedlichen Themen der Geschichte vom Umgang mit Homosexualität. Der Spannungsbogen reicht von antiken Bildern und Texten bis zur Verfolgung homosexueller Menschen in Österreich im 20. Jahrhundert. Das Keltenmuseum Hallein setzt mit dieser Veranstaltungsreihe ein Zeichen im Regenbogen.

Die römische Kunst kennt viele sexuelle Darstellungsweisen im Alltag. Warum finden wir riesige Phallussymbole an öffentlichen Orten? Deuten Darstellungen von Menschen beim Sex immer auf ein Bordell hin? Der Vortrag entführt in die Bilderwelt der Römer in der Sex nichts Peinliches war. Ein Vortrag von Barbara Tober vom Keltenmuseum Hallein.

Anmeldung unter: besucherservice@keltenmuseum.at
oder +43 6245 80783. Kosten 7€, ermäßigt 4,50€

Nach Hallein kommt man bequem von Salzburg Hauptbahnhof in 15 bis 24 Minuten mit der Bahn, tagsüber ca. alle 15 Minuten.

Diesen Sommer gibt es auch drei queere Stadtführungen, die das Wirken homosexueller Persönlichkeiten in Salzburg erläutert.


Datum/Zeit
07.06.2022 | 18:30 Uhr

Adresse
Keltenmuseum Hallein
Pflegerplatz 5
5400 Hallein
Lade Karte ...
Veröffentlicht 19. Mai 2022Aktualisiert 22. Mai 2022
Werbung