Ian Davenport in Salzburg

Mit Ian Davenport stellt ab 1. Oktober ein bekannter Vertreter der „Young British Artists“ in der Galerie Haas&Gschwandtner in Salzburg aus.

Ian Davenport wurde 1966 in Sidcup in der englischen Grafschaft Kent geboren. Er studierte Kunst am Northwich College of Art and Design und machte 1988 seinen Abschluss am Goldsmith College der University of London. Im selben Jahr nahm er an der Kunstausstellung Freeze in den Londoner Docklands teil, die von Damien Hirst kuratiert wurde und als Geburtsstunde der „YBA“ gilt, der „Young British Artists“. 1991 wurde Davenport für den renommierten Turner Prize nominiert. 

Ian Davenport ist bekannt für seine minimalistisch-ästhetische Formensprache. Zu Ikonen sind seine sogenannten „Puddle-Paintings“ (dt. „Pfützenbilder“) geworden, deren Farben im unteren Bildrand zu Pfützen zusammenfließen. Davenports Werke wurden in wichtigen Museen und Galerien zeitgenössischer Kunst präsentiert. Darunter u.a. die Tate Britain in London, die Paul Kasmin Gallery in New York oder die Art Plural Gallery in Singapur sowie auf der 57. Biennale di Venezia. In den letzten Jahren haben seine Bilder enorme Wertsteigerungen erzielt – für Großformate werden mittlerweile Verkaufspreise von bis zu 80.000 Euro gezahlt.

Highlight im Salzburger Kunst-Herbst

Zum ersten Mal seit 2013 zeigt der britische Ausnahmekünstler Ian Davenport in Salzburg in der Galerie Haas&Gschwandtner eine Auswahl an frühen Arbeiten aus seinem persönlichen Archiv. Und außerdem neueste Drucke in der Einzelausstellung COLOUR EXPLOSION. Vier seiner typischen Malereien (1996 bis 2001) sowie die jüngste Serie Four Seasons (2020), die eine neue Entwicklung und eine bedeutende Abweichung von den berühmten „Puddle-Paintings“ markieren, werden mit ca. 35 weiteren Werken auf knapp 200 m2 gezeigt. Darunter auch vier rare Acrylmalereien auf Papier aus dem persönlichen Archiv des Künstlers, entstanden in den Jahren 1996 bis 2011. Sowie neueste Radierungen und Siebdrucke.

Colour Explosion / Ian Davenport, Colour Splat Bang
2019 / Siebdruck auf Papier / 117,7 x 94,2 cm / Auflage 30 / signiert und nummeriert

„Wir freuen uns über dieses Highlight im Salzburger Kunst-Herbst“, so Christian Gschwandtner und Christoph Haas, die beiden Galerieinhaber. Die Eröffnung wird nach derzeitigem Stand (17.09.) am 1. Oktober als stille Eröffnung über die Bühne gehen. Das heißt, mit Terminvereinbarung. Sollte das Wetter mitspielen, kann auch eine klassische Vernissage mt Mundschutz und Außenbereich ins Auge gefasst werden. Aktuelle Infos gibt es auf der website der Galerie.

Ian Davenport. COLOUR EXPLOSION
2.10. bis 28.11.2020
Stille Eröffnung: Donnerstag, 1.10.2020,
Galerie Haas & Gschwandtner, Neutorstraße 19, Salzburg

UPDATE:
In Absprache mit Ian Davenport wurde die Ausstellung auf das Frühjahr 2021 verlegt. Warum? Diese Ausstellung sollte mehr Besuchern präsentiert werden können, als Corona dies momentan zulässt. Daten folgen.

Werbung