Salzburg Queer Update

18.09. Vorgestern auf der HOSI-Facebook-Seite: „As announced at #csdsalzburg: the monthly Fetish-Salzburg evening at HOSI Salzburg is now officially „LMC Salzburg“ fetish Night. LMC Salzburg is the first regional section of LMC Vienna – HARD ON (our biggest leather & fetish Club in Austria). We celebrate this on September 18th at our fetish night. Please use fetish@hosi.or.at for your free registration as COVID rules limit entrance. Friday, 18th of September 2020, 18:00, HOSI Salzburg, Gabelsbergerstraße 26 and from 23:00 at Dark Eagles. wear your favorite fetish or come in Lederhosen/Tracht. Looking forward to seeing you.“ Mehr dazu hier.

16.09. Nun wurde gestern die Lange Nacht der Vielfalt durch die HOSI Salzburg abgesagt – leider. Wie es in der queeren Szene Salzburgs trotzdem weitergeht, lest Ihr hier im Salzburg Queer Update.

08.09. Einen schönen Beitrag zum diesjährigen CSD gab es heute Morgen in RTS Regional TV Salzburg. Schöne Bilder, treffende statements – eine schöne Erinnerung an ein tolles Event 🙂

05.09. Die ersten Bilder von der heutigen CSD-Parade in Salzburg. Mit vermutlich so vielen TeilnehmerInnen wie nie startete die Parade bei schönstem Sonnenschein kurz nach 17 Uhr am Hauptbahnhof. Ein Gewitter beendete die Abschlusskundgebung am Alten Markt. Einen Nachbericht mit mehr Bildern gibt es morgen. Jetzt erst mal in die Szene auf einen Wodka Longdrink :-))

04.09. Morgen startet die Parade des CSD Salzburg. Ab 16 Uhr stellt sich die Parade auf, Start ist dann um 17 Uhr. Von 16 Uhr bis zum Start der Parade gibt es hier auch nochmal die Gelegenheit, auf dem Rainbow-Market Regenbogenaccessoires zu kaufen (s. unten), allen voran die Regenbogenmaske. Mit drei Zwischenstopps an der Arbeiterkammer, dem Schloss Mirabell und auf der Staatsbrücke geht der Zug über den Mozartplatz und Residenzplatz zum Alten Markt. Dort findet die Abschlusskundgebung statt mit kurzen Statements zu den politischen Forderungen, musikalischen Beiträgen und einer Liveschaltung zum Vorbereitungsteam des Worldpride 2023 in Sydney. Den genauen Verlauf der Parade seht Ihr hier.

01.09. Nach Tagen mit Aprilwetter beschert uns am Wochenende ein Zwischenhoch Kaiserwetter zur CSD-Parade. Bei spätsommerlichen Temperaturen bis 27° wird die Parade voraussichtlich bei schönstem Sommerwetter stattfinden. Der Regenschirm kann also zuhause bleiben. Die Corona-Maske nicht, siehe auch CSD mit Maske.

30.08. Am kommenden Wochenende bietet die HOSI Salzburg den CSD-Salzburg-Rainbowmarket. Das Regenbogensymbol entwarf der amerikanische Künstler Gilbert Baker für den Gay Freedom Day 1978, den Vorläufer heutiger Gay Pride-Veranstaltungen. Es gilt als Symbol für lesbisches und schwules Selbstbewusstsein und für die Vielfältigkeit von Lebensentwürfen. Die Erlöse des Rainbowmarkets gehen zugunsten der Hosi Salzburg, die dieses Jahr durch Corona einnahmenseitig hart getroffen ist und trotzdem den CSD – im 40. Jahr ihres Bestehens – organisiert.

Beim Rainbowmarket gibt es fast alles, was CSD-TeilnehmerInnen für ein gelungenes CSD-Outfit brauchen können. Ganz wichtig in diesem Jahr: Mund-Nasen-Schutzmasken im Regenbogendesign. Hier unterstützt die HOSI Linz die HOSI Salzburg.

Der Rainbowmarket ist geöffnet am Freitag, 4.09. ab 19 Uhr vor der HOSI Salzburg in der Gabelsbergerstr. 26. Und am Samstag 5.09. ab 16 Uhr am Hauptbahnhof, wo sich die Parade aufstellt.

Mit Unterstützung durch Löwenherz – die Buchhandlung für Schwule und Lesben in Wien, Hosi Linz Zentrum und Grüne Andersrum Salzburg

28.08. Vorgestern hat Klaus Horvath Unterdorfer vom Orga-Taem des CSD Salzburg im regelmäßigen Programm „Queer Voices“ der HOSI Salzburg eine Stunde lang im Gespräch mit Moderator Christian Geroldinger erläutert, wie der CSD dieses Jahr in Salzburg über die Bühne gehen wird. Neben ausführlichen Programmbeschreibungen wurde natürlich auch die Corona-Problematik diskutiert, von Abstandsregeln bis hin zur Maskennutzung. Wenn alle dies ernst nehmen, wird es klappen. Einfach beim Regenbogenmarket am Freitag 4.09. ab 19 Uhr vor der HOSI oder vor Paradenstart am Samstag ab 16 Uhr eine Regenbogenmaske kaufen (5€). Hier der Link zur Sendung:

27.08. Der CSD wird auch zu einem großen Come-together der europäischen Leder- und Fetischszene. Mehr als 15 Schärpenträger, also gewählte Mr. und Mrs. der europäischen Clubs in Österreich, Deutschland, Belgien, Niederlande, Polen u.a. haben sich angesagt und werden auch an der Parade in ihrem Outfit teilnehmen. Sie treten ein für Toleranz und gegen Homophobie – was nach wie vor eminent wichtig ist. Wir sehen uns vom 4. bis 6. September in Salzburg!

24.08. Jetzt steht fest: Gigi LaPajette wird das CSD-Wochenende am Freitag 4.09. ab 19 Uhr mit einem Dragqueen-Bingo in der HOSI-Bar eröffnen. Anmeldung ist in diesen Zeiten leider nötig, per Mail unter office@hosi.or.at. Auch ein Mund-Nasenschutz ist zu tragen, aber daran gewöhnen wir uns ja langsam aber sicher. Gigi wird jedenfalls alles geben und mit ihren Bällchen spielen. Zu gewinnen gibt es diverse Preise.

13.08. Mit den im September geltenden Regeln zur Corona-Pandemie in Österreich haben wir gestern das Pride Boat für dieses Jahr abgesagt. Auch wenn das Schiff im Freien schwimmt, ist es doch eine Indoor-Veranstaltung. Und die hier geltenden Hygiene-Regeln können und wollen wir nicht befolgen. Bleibt der CSD vom 4. bis 6. September. Let‘s get Loud ist das Motto. News dazu gibt es u.a. täglich ab 7 Uhr morgens auf der HOSI-Seite bei Facebook. Und natürlich hier. Wir sehen uns in drei Wochen in Salzburg!

6.08. Berlin, Hamburg, Amsterdam, Brüssel, Kopenhagen, Düsseldorf, Mannheim – aus all diesen Städten und vielen mehr haben sich inzwischen Gäste angemeldet, die am diesjährigen CSD in Salzburg teilnehmen werden. Kein Wunder, die CSD-Saison ist dieses Jahr weitgehend Corona zum Opfer gefallen. Und auch, wenn die große Abschlussparty in der ARGEkultur in diesem Jahr ausfallen muss, wird sich am 5. September die CSD-Parade vom Salzburger Hauptbahnhof zum Alter Markt bewegen. Mit Zwischenstopps am Mirabellgarten und auf der Staatsbrücke, wo zum Beispiel die Schwuplattler, die Gruppe schwuler Schuhplattler aus München die politische Demonstration bereichern werden. Nach der Demo trifft man sich dann in fünf Salzburger Szenelocations.

Foto: HOSI Salzburg

Es haben sich mittlerweile viele Prominente angesagt, Radio und TV werden live berichten. Es gibt auf dem Alter Markt eine Liveschalte nach Sydney zum Vorbereitungsteam des Worldpride 2023. Eingebettet ist die Parade in ein ganzes Wochenende von Freitag bis Sonntag, in dem die Salzburger Szene Regenbogenflagge zeigen wird – mit Unterstützung der Stadt Salzburg. Detaillierte Infos folgen hier im CSD Salzburg Update in den nächsten Tagen und bei der HOSI Salzburg auf Facebook.

5.08. Das CSD Salzburg Update löst das Corona Update ab, auch wenn die Pandemie keinesfalls beendet ist. Aber in vier Wochen erstrahlt Salzburg unterm Regenbogen, bei einem der wenigen CSDs, die in diesem Jahr stattfinden können. Vom 4. bis 6. September wird der CSD in Salzburg die Gelegenheit bieten, entgangene Pride-Saison nachzuholen. Mit Warm-up in der Salzburger Szene am Freitag Abend, Parade am Samstag und Afterpartys sowie einem CSD-Breakfast am Sonntag in wunderbarer Lage an der Salzach. Alle Infos und Updates zum diesjährigen CSD in Salzburg ab sofort hier bei gaysalzburg.at.

Werbung