Salzburg Queer Update

08.08.2022 Zwei besondere Ausstellungen möchte ich heute in den Fokus stellen. Bis 18.08. läuft in der Stadtgalerie Zwergelgarten „Generations of Everybody“. In dieser Schau von Abschlussarbeiten von KunststudentInnen der Maastrichter Toneelacademie ist besonders der Raum mit Bildern der Professorin Erika Landertinger bemerkenswert. 60 Tuschzeichnungen auf Packpapier zeigen eine Karikiierung des Jedermann, ironisch, frivol und lustvoll. Die Bilder erinnern an George Grosz und seine sozial- und gesellschaftskritischen Gemälde und Zeichnungen, entstanden im frühen 20. Jahrhundert. Einige davon sind noch bis 11.09. im Museum der Moderne Salzburg zu sehen. Die Ausstellung „Schmutz und Schund“ thematisiert die Groschenromane der damaligen Zeit, die ein Abbild der moralischen Abgründe des beginnenden 20. Jahrhunderts sind. In jener Zeit wurden auch die Salzburger Festspiele begründet.

23.07.2022 Samstag der 30.07. hält in Salzburg gleich zwei interessante queere Formate bereit. Um 11 Uhr startet die queere Stadtführung mit Roman Forisch. Zwei unterhaltsame und lehrreiche Stunden auf den Spuren historischer queerer Persönlichkeiten, die die Geschicke Salzburgs in seiner über 1000-jährigen Geschichte maßgeblich mitbestimmt haben. Und ab 12 Uhr lädt die Galerie Mario Mauroner zur Art Lounge. Während der Festspiele wird jeden Samstag ein Werk eines/er KünstlerIn vorgestellt – in einem Zyklus, der den Begriff Liebe interpretiert. Am 30.07. ist die Wienerin Anouk Lamm Anouk da und stellt ihre Bilder aus der Serie „Lesbian Jazz“ als Metapher für lesbisches Liebesspiel vor. Man kann mit KünstlerIn und GaleristIn ins Gespräch kommen – in lauschig-sommerlicher Atmosphäre im Skulpturengarten des Galeriehauses Mario Mauroner am Ignaz-Rieder-Kai.

Galeriehaus Mario Mauroner
Dieses 1932 im Bauhaus-Stil errichtete Haus steht in Salzburg Aigen an der Salzach. Heute beherbergt es das Galeriehaus der Galerie Mario Mauroner. Foto: Mario Mauroner Contemporary Art

21.07.2022 Der kommende Samstag (23.07.) ist aus queerer Sicht sehr vielfältig. Um 12 Uhr startet die Art Lounge im Skulturengarten der Galerie Mario Mauroner. Kurator Stephan Stoyanov eröffnet seinen Zyklus „My one and Only“, künstlerische Statements zu Synonymen des Begriffes Liebe. Jeden Samstag während der Festspielzeit wird ein anderer/eine andere KünstlerIn sein/ihr Werk zum Thema vorstellen.
Um 16 Uhr beginnt das Queere Kurzfilmfest im Kulturhaus MARK. Neben Kurzfilmen in zwei Slots gibt es ein Rahmenprogramm mit Workshop und Drag Party im Anschluss. Die Drag Party wird eine neue Gelegenheit sein, die Crew der Magic Garage live zu erleben.
Und um 20.30 Uhr startet im Mexxx der NEON Club. David vom Mexxx wird es bei der Blacklight Party laut seiner Facebook-Seite wieder „soooo massiv mit der Deko übertreiben“. Schwarzlicht, Neon-Makeup, gute Laune bis in den frühen Morgen.

23.06.2022 Das Programm zum CSD Salzburg 2022 steht. Aus dem Pride Weekend wird eine Pride Week: 7 Tage, 29 Events zu queeren Themen in Szene (HOSI Bar, Mexxx Gaybar, Dark Eagle), Kultur (Salzburg Museum, Salzburger Landestheater) und Gastronomie (Bricks, Restaurant Furo). Workshops, Vorträge, Parties, Parade und vieles mehr werden in Salzburg eine Woche lang die Aufmerksamkeit auf queere Anliegen lenken. Und wieder zahllose Besucher nach Salzburg führen. Infos zu allen Veranstaltungen lest Ihr unter Das wird der CSD Salzburg 2022.

09.06.2022 „Die Freiheit des gemeinsamen Feierns und Tanzens mit Freunden holt das Electric Love Festival am Salzburgring ins Salzburger Seenland zurück. Electric Love bedeutet Lebensgefühl, Musik und Abenteuer.“ Dem kann man ab morgen (10.06.) im Mexxx ein Stück näher kommen. Jedes verkaufte Heineken-Bier beinhaltet einen Coupon für die Verlosung von zwei VIP-Tickets für diesen Blockbuster der elektronischen Musik vom 7. bis 9.07.

02.06.2022 „Das Programm steht“ so Klaus Horvat-Unterdorfer vom Orgateam des CSD Salzburg 2022. Vom 29.08. bis 4.09. wird Salzburg erstmals eine Pride Week erleben. Klaus kündigt an, dass es an jedem Tag der Pride Week mindestens 3 Veranstaltungen geben wird. Wir sind gespannt. Das vorläufige Programm ist ab nächster Woche hier zu sehen.

20.05.2022 Bis 24. Juni gilt im ganzen Bundesland Salzburg noch: freitags sind alle Busse und Bahnen gratis zu benutzen. Die Aktion soll angesichts steigender Energiepreise dazu ermuntern, den öffentlichen Nahverkehr auszuprobieren. Die öffentliche Infrastruktur in Stadt und Land Salzburg ist ausgesprochen gut, in Salzburg braucht’s kein Auto. Vielleicht heute Abend mit dem O-Bus der Linie 2 zum Fetischabend in der HOSI Salzburg? Haltestelle Stelzhamer Straße. Oder zur Magic Garage ins Narrencastl? S-Bahnhof Aiglhof. Wird eh dahin kommen, dass wir alle mehr Öffis nutzen. Eine sehr zukunftsorientierte Initiative.

16.05.2022 Der neue Salzburg Gay Guide ist da! Bis Frühjahr 2023 ist dieser Guide wieder voller queerer und kultureller Events in der Schönen an der Salzach – auf 68 Seiten, deutsch und englisch. Ab dieser Woche gibt es den Guide in den Bruno Stores in Berlin, Hamburg, Köln und München. Abonnenten von mate, Spartacus Traveller und Display (Schweiz) bekommen den Guide mit der nächsten Ausgabe des Magazins. In Salzburg liegt der Guide in den Szeneläden aus. Und die Tourismus Salzburg verschickt auf Anfrage den Guide per Post. Das E-paper findet sich hier auf gaysalzburg.at

Veröffentlicht 5. August 2020Aktualisiert 9. August 2022

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Werbung
Auch interessant!

Das wird der CSD Salzburg 2022

Aus dem Pride Weekend Salzburg wird in diesem Jahr die Pride Week Salzburg. Eine Woche volles Programm für die Sichtbarkeit des Regenbogens in der Stadt an der Salzach. Vom 29. August bis 4. September wird Salzburg wieder ganz im Zeichen des Regenbogens stehen. Das Programm ist jetzt raus. Eine ambitionierte Woche queerer Kultur. [Weiterlesen]

Kunst, Kultur und Geschichte im Juli

Ab Mitte Juli startet mit den Salzburger Festspielen ein kulturelles Feuerwerk in allen kulturellen Bereichen der Stadt an der Salzach. Queeres Kurzfilmfest, Gallery Weekend, Queere Stadtführung: Die Stadt pulsiert und zeigt ihre vielen Facetten. Und Ende August beginnt dann die Pride Week Salzburg, die Mozartstadt im Zeichen des Regenbogens. [Weiterlesen]

Gallery Weekend Salzburg 2022

„Love is the only superstar“ ist das Motto einer Ausstellung im Skulpturengarten und Galeriehaus der Galerie Mario Mauroner. Eine von 22 Galerien, die vom 27. bis 30.07. beim Gallery Weekend Salzburg die breite künstlerische Vielfalt der Salzburger Galerieszene sichtbar machen. Kostenlose Artwalks bringen einem die teilnehmenden KünstlerInnen und Galerien näher. [Weiterlesen]