Malin Brandl
Foto: Andreas Brandl (Foto Flausen)

Love is in the Air – mit Luftakrobatik

Love is in the Air ist das Motto des diesjährigen CSD Salzburg. In der Luft ist dann auch Luftakrobatin Malin Brandl, 24 Jahre alt und gebürtige Salzburgerin.

Malin war 2016 auf Mallorca im Erasmus-Programm in der Jugendarbeit tätig. Erasmus+ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union (EU) für Lernen und Zusammenarbeiten in Europa in den Bereichen Bildung, Jugend und Sport. Auf ihren vielen Wegen auf der Baleareninsel kam sie am Zelt einer spanischen Zirkusschule vorbei und schaute einfach mal rein. Die Initialzündung für ihre Leidenschaft, circensische Akrobatikkunst.

Sie hatte Glück und wurde in die Schule aufgenommen. Seitdem arbeitet sie an der Perfektionierung ihrer Kunst an Silk (Tüchern) und Trapez. Dazu gehören Akrobatik, Tanz, Theater und Schauspiel. Und natürlich das Training für möglichst perfekte Körperspannung, wie bei allen Balletttänzern.

Von Salzburg nach Portugal

Heute ist sie von Oktober bis Juli an der INAC (Instituto Nacional de Artes do Circo). Die INAC ist ein internationales Zentrum für Zirkuskunst und hat seinen Sitz im Norden Portugals. Im August und September ist Malin in der Regel in ihrer Heimatstadt Salzburg am Circus Trainings Centrum (CTC) Salzburg. Das CTC ist Kooperationspartner des jährlichen Winterfests, dem größten Festival für zeitgenössische Circuskunst im deutschsprachigen Raum. Das nächste Mal vom 9. Dezember 2021 bis 8. Januar 2022 im Salzburger Volksgarten. Am CTC trainiert Malin, ist Trainerin in der Jugendarbeit und bietet Workshops an.

Vorher jedoch gibt Malin beim CSD Salzburg (3. bis 5.09.) auf der Abschlusskundgebung nach der Parade eine Kostprobe ihrer Kunst. Love is in the Air – mit Luftakrobatik: Sie wird am Trapez durch die Luft schweben und ein attraktives Highlight des CSD-Samstags sein. Sie will so die Akzeptanz von abweichenden Formen der heteronormativen Geschlechtlichkeit aus der Welt des Zirkus auf die Straßen Salzburgs tragen. Denn im Tanz und Zirkus ist man diesbezüglich schon weiter.

Samstag 4.09.2021 auf der Abschlusskundgebung der Parade des CSD Salzburg 2021

Veröffentlicht 19. August 2021
Werbung
Auch interessant!

Das war der CSD Salzburg 2021

Letztes Wochenende (3.-5.09.) stand Salzburg im Zeichen des Regenbogens. Von Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag kamen so viele Menschen wie nie zusammen, um die Forderungen der LGBT-Community nach Akzeptanz in allen gesellschaftlichen Bereichen zu unterstreichen. Und um dieses politische statement zu feiern. Love was in the Air! [Weiterlesen]

Love is in the Air – CSD Salzburg 2021

„Wir feiern das Leben, die Vielfalt und die Liebe“, so bringt die HOSI Salzburg den CSD in diesem Jahr auf einen Nenner getreu dem Motto „Love is in the Air“. So steht Salzburg vom 3. bis 5. September wieder ganz im Zeichen des Regenbogens. Mit Warm-Up am Freitag, Parade und Pride Night am Samstag und Brunch und Farewell am Sonntag. [Weiterlesen]

CSD-Parade und Pride Night 2021

CSD-Parade und Pride Night am 4. September 2021 sind die zentralen Veranstaltungen des diesjährigen CSD Salzburg. Der Tag steckt voller Highlights und Überraschungen und lässt bei voraussichtlich bestem Wetter einen tollen CSD in der Schönen an der Salzach erwarten. Also gute Laune mitbringen – für den Rest wird gesorgt. [Weiterlesen]