Im Fahr(T)raum in Mattsee. Foto: Peter Goebel

Idylle am See

18 km nördlich von Salzburg liegt Mattsee, ein Ort im Salzburger Seenland – ideal zum Entspannen abseits des Stadtgetriebes. Die Promenade am See, die Weyerbucht, das Ortszentrum, das historische Stift und die drei Ortsberge (Buchberg, Schlossberg und Wartstein) machen Mattsee zu einer Idylle am See.

Der Mattsee, einer der drei Trumer Seen, zählt mit einer Größe von 3,6 Quadratkilometern zu den wärmsten Badeseen im Bundesland Salzburg. Er zeichnet sich durch eine besonders gute Wasserqualität aus. Das denkmalgeschützte Strandbad wurde 1928 im Jugendstil erbaut. Es ist das erste Badehaus des Landes Salzburg. Den Mattsee kann man zum Beispiel auf dem Surfbrett oder mit dem Segelboot erkunden. Oder mit dem Tret-, Ruder-, oder Elektroboot. Mit der Linienschifffahrt der „Seenland“ gelangt man auch nach Seeham und Obertrum auf die anderen beiden Seen.

In der Ge­meinde Matt­see befinden sich die Ferdi­nand Por­sche Erlebnis­wel­ten „fahr(T)raum“. Der „fahr(T)raum“ ist eine Hom­mage an Ferdinand Por­sche, sein Team und seine Rolle in der Entwick­lung der Mobili­tät. Hier sind zahlreiche Ex­po­nate der öster­reichischen Auto­mobilgeschichte ausgestellt wie der Austro Daimler von 1922. Alle Modelle sind fahrbereit und werden zu buchbaren Aus­fahr­ten auf die Straße geschickt.

Geschichte der Mobilität

Auf dem Gelände der ehemaligen Schuhfabrik mit eigenem industriellen Charme wird Technik zum Anfassen präsentiert. Die Ausstellungsräume sind mit zahlreichen interaktiven Möglichkeiten ausgestattet. Bei vielen Exponaten ist das Anfassen ausdrücklich erwünscht. Auf diese Weise lassen sich die Geschichte von Ferdinand Porsche und die Konstruktionen seiner Fahrzeuge hautnah nachvollziehen.

Im Traktor-Stadl wartet die Ausstellung historischer Traktoren und Landmaschinen. Es dürfte vielen Menschen nicht geläufig sein, dass unter dem für Sportwagen bekannten Markennamen Porsche auch Traktoren erfolgreich konstruiert und vertrieben wurden. Im Traktor-Stadl werden Allgaier- und Porsche-Diesel-Modelle gemeinsam mit Fahrzeugen des Oldtimer-, Traktoren- und Landmaschinenvereins Mattsee in einer Traktor-Ausstellung präsentiert, die an einem lauen Sommerabend an einen Bauernhof erinnert.

Seit gestern (15.05.) ist die Gastronomie in Österreich wieder am Start, seit heute (16.05.) hat auch der Fahrtraum wieder geöffnet. Somit sind erste Ausflüge in die wunderbare Salzburger Seenlandschaft wieder möglich – in eine Idylle am See. Nach Mattsee kommt man bequem mit dem Regionalbus 120 in knapp 40 Minuten vom Salzburger Hauptbahnhof. Und der Regelfahrplan hat jetzt auch wieder Gültigkeit.

Ferdinand Porsche Erlebniswelten Fahrtraum

Werbung